Zum Hauptinhalt springen

Internationaler Tag der Gebärdensprache: Kommunikation darf nicht am Geld scheitern!

„Gebärdensprache gibt über 80.000 Gehörlosen eine Stimme! Trotz UN-Behindertenrechtskonvention erleben die Betroffenen noch immer auf unüberwindbare Barrieren und Vorbehalte. Diesen muss nicht nur am 23. September, dem Internationalen Tag der Gebärdensprache, entgegengetreten werden, sondern tagtäglich.

Die Gebärdensprache ist ein Teil unseres Kultur- und Sprachschatzes, den wir gemeinsam fördern und schützen müssen. Dies bedeutet aber auch, dass die Betroffenen bei der Frage nach einer Gebärdesprachdolmetschung nicht mehr als andauernde Bittsteller auftreten müssen, sondern diese Form der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben selbstverständlich wird. Viel zu oft verwehren Kostenvorbehalte die Teilhabe, das ist eine absolute Sauerei!“, erklärt Sören Pellmann, Sprecher für Inklusion und Teilhabe der Bundestagsfraktion DIE LINKE.

„Wenn die Ampel Inklusion und Teilhabe ernst meinen würde, dann dürften nicht alle Forderungen aufgrund eines Kostenvorbehaltes abgewiegelt werden. Nur wenn wir Inklusion im Alltag, also in der Freizeit – wie beispielsweise im Sportverein – finanziell entsprechend untersetzen, dann wird sie auch zur Normalität. Dieser Abbau von Barrieren in den Köpfen ist längst überfällig. Auch fehlt mir noch immer der frühzeitige Abbau von Vorurteilen im Kindheitsalter. Die Ankündigung der Kultusministerkonferenz Gebärdensprachunterricht an Schulen zu fördern war verheißungsvoll, die Umsetzung dessen lässt jedoch weiter auf sich warten. Hier muss endlich mehr passieren!“

Pressekontakt

Presseanfragen können gerne an folgende Kontaktdaten gerichtet werden:

soeren.pellmann@bundestag.de

+49 (30) 227 75520

 

Pressefotos

Im Folgenden finden Sie Pressefotos von Sören Pellmann. Sie können die Fotos gern zu redaktionellen Zwecken im Zusammenhang mit Herrn Pellmann verwenden.

Sofern beim jeweiligen Foto ein*e Fotograf*in angegeben ist, geben Sie diese Information bitte vollständig als Quelle an.

Die Fotos dürfen nicht entstellt oder auf eine diffamierenden, beleidigende oder verleumderische Weise verwendet werden.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: soeren.pellmann@bundestag.de

Inga Haar / Deutscher Bundestag/ Inga Haar
© DBT / Inga Haar