Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

"In Leipzig ist kein Platz für Nazis" - Büro mit Morddrohung gegen Antifaschist*innen beschmiert

Bei der Verteilung von Wahlkampfinformationen durch den Stadtrat und Leipziger Bundestagsabgeordneten Sören Pellmann in Leipzig Grünau am zurückliegenden Wochenende musste festgestellt werden, dass das Wahlkreisbüro in der Stuttgarter Allee 18 mit „Fuck AFA“, „Fickt euch“ und einem Fadenkreuz beschmiert wurden.

Sören Pellmann erklärt dazu: „Nach dem Brandanschlag auf mein Wahlkreisauto und den zahlreichen Angriffen auf unsere Büros erfolgt nunmehr eine erschreckende Steigerung: durch die Verbindung eines Fadenkreuzes und der aus der rechtsradikalen Szene bekannten Abkürzung „AFA“ wird eine direkte Morddrohung gegen alle Antifaschist*innen ausgesprochen. Ich werde mich hiervon nicht einschüchtern lassen und fordere alle Antifaschist*innen auf friedlich für eine Welt ohne Faschismus einzutreten. In Leipzig ist kein Platz für Nazis! Dieser erneute Angriff auf die Demokratie zeigt deutlich, wie wenig historische Verantwortung die Neue Rechte in Deutschland hat und zu welchen Mitteln sie greifen möchte. Eine Anzeige bei der Polizei wurde heute erstattet.“