Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE beschließt 10 Anträge - Barrierefreiheit endlich in allen Lebensbereichen schaffen!

„Barrierefreiheit ist eine Grundvoraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, chronischen Erkrankungen und altersbedingten Beeinträchtigungen. Leider werden viele dieser Menschen auch nach zehn Jahren Rechtsverbindlichkeit der UN-Behindertenrechtskonvention noch immer aufgrund vielfältiger Barrieren an dieser Teilhabe gehindert und damit diskriminiert. In der Fraktionssitzung der Linksfraktion haben wir uns heute gemeinsam entschieden, zehn Anträge zu zahlreichen Lebensbereichen auf den Weg zu bringen, damit Barrieren endlich überall beseitigt werden.“, erklärt Sören Pellmann, Sprecher für Inklusion und Teilhabe der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag.

„Unsere Anträge an den deutschen Bundestag sind in einem breiten und langen Diskussionsprozess mit den Vereinen, Verbänden und Selbstvertretungsorganisationen von Menschen mit Behinderungen entstanden und stellen damit die lange durch die Bundesregierung und die Große Koalition ignorierten Bedarfe dar. Dies spiegelt sich auch deutlich in der Breite der von uns eingereichten Anträge wieder. Sie umfassen beispielsweise die Notwendigkeit einer barrierefreien Gesundheits- und Pflegeversorgung sowie politischen Teilhabe, die Lebensbereiche Wohn- und Lebensraum, Mobilität, Bildung sowie den barrierefreien Zugang zu Kultur, Sport und Medien. Über den Themenbereich Arbeit werden wir uns auf einer Deutschlandweiten Konferenz Ende November weiter verständigen. Eine Anmeldung hierzu ist noch möglich.“