Skip to main content

Zwischen DRK-Werkstätten, Tierpark und Ortsgruppentreffen

Volles Nachmittagsprogramm für Sören Pellmann am Montag, 26. März im nahen Geithain. Auf Einladung des lokalen Ortsverbandes der LINKEN besuchte der behindertenpolitische Sprecher seiner Partei zunächst die DRK-Werkstätten. Während eines zweistündigen Rundgangs mit deren Leiter Falk Mehner konnte sich Pellmann ein Bild von der Einrichtung machen, die rund 250 Menschen mit Behinderung eine Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht und zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Angeboten.

Ein offenes Ohr für die Schwierigkeiten des Geithainer Tierparks fand Sören Pellmann gleich im Anschluss beim Gespräch mit dessen ehrenamtlichen Mitarbeitern. Der Mini-Zoo, der sich ausschließlich über Spenden finanziert, ist bei seiner Arbeit auf das Engagement von Ehrenamtlichen angewiesen und sucht dringend helfende Hände. Zum Anpacken fehlte dem Politiker zwar die Zeit, unterstützt die Initiative allerdings mit einer einjährigen Tierpatenschaft für eine Thüringer Waldziege.

Bevor es zur Mitgliederversammlung der Genossen von Geithain-Nahrsdorf ging, machte Pellmann noch einen Zwischenstopp am Fliegerdenkmal bei Syhra. Die Gedenkstätte erinnert an das Schicksal von zwei sowjetischen Soldaten, die vor 52 Jahren ihr Leben für die Bewohner des Ortes opferten. Für die Sanierung des Denkmals hatte der LINKEN-Stadtverband Leipzig 200 Euro gespendet.

Einen weiteren Spenden-Scheck in Höhe von 300 Euro konnte Sören Pellmann am Abend noch überreichen. Darüber freuen durfte sich der Kulturwerkstatt Geithain e.V.. Der Verein kümmert sich um die Jugendarbeit in und um die Kleinstadt, organisiert Fußballturniere, Konzerte oder Ausflüge. Welche Möglichkeiten, aber auch Schwierigkeiten der ländliche Raum für die Freizeitgestaltung der jüngeren Generation bietet, kam zuvor zur Sprache.


Aktuelle Termine

  1. 10:30 Uhr

    Frühlingstour

    mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 13:00 Uhr

    Frühlingstour

    13:00 bis 15:00 Uhr: Informationsstand mit MdB Sören Pellmann Am Adler, Plagwitz und Kleinzschocher. mehr

    In meinen Kalender eintragen