Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Online-Gespräch mit Geschäftsführer des Felsenkellers: „Leipzig ohne Nachtleben – wie sehr leidet die Clubkultur unter Corona?“

Am Dienstag, den 16. Juni hat sich der Leipziger Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann (DIE LINKE) den Geschäftsführer des Leipziger Veranstaltungsortes „Felsenkeller“, Jörg Folta, zum Gespräch eingeladen. Sie widmen sich der problematischen Situation für Veranstalter und Clubbetreiber im Zuge der Corona-Pandemie.

Während Geschäfte und sogar Gaststätten und Kneipen wieder geöffnet haben, ist das Nachtleben mit Diskotheken, Konzerten und Clubpartys bis auf weiteres ausgesetzt. Wann und wie wieder losgefeiert werden kann, ist ungewiss. Jörg Folta und Sören Pellmann sprechen eine Stunde lang unter dem Motto: „Leipzig ohne Nachtleben – wie sehr leidet die Clubkultur unter Corona unter anderem darüber, welche Hilfe die Leipziger Clubszene erfahren hat – ideell wie monetär und wie effektiv diese Maßnahmen waren. Des Weiteren geht es darum, welche Perspektiven Veranstalter in der derzeitigen Situation haben und welche Folgen der Krise erwartet werden.

Das Gespräch wird ab 18 Uhr via Livestream auf Facebook (https://www.facebook.com/MdBSoerenPellmann/), Instagram (https://www.instagram.com/soerenpellmann/) sowie Twitter (https://twitter.com/LINKEPELLI) übertragen und kann dort direkt verfolgt werden. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.