Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Für Frieden und Solidarität! Antikriegskundgebung am 22. Juni, 18:30h auf dem Augustusplatz

Anlässlich des 80. Jahrestages des Überfalls der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion veranstaltet die Fraktion DIE LINKE im Bundestag in Leipzig eine Antikriegskundgebung. Diese findet am 22. Juni 2021, ab 18:30 Uhr auf dem Augustusplatz statt. Neben den Bundestagsabgeordneten Sahra Wagenknecht und Sören Pellmann wird dabei auch der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag Rico Gebhardt sprechen. Zusätzlich wird dort für eine kulturelle Umrahmung, die dem Anlass entspricht, gesorgt.

Der direkt gewählte Leipzig Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann sagt dazu: „Am 22. Juni 1941 überfiel das faschistische Deutschland die Sowjetunion. Dieses Datum stellt den Beginn eines beispiellosen Vernichtungskrieges dar, der in Europa erst am 8. Mai 1945 mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht endete. Wir wollen den 80. Jahrestag des deutschen Überfalls zum Anlass nehmen, um in angemessener Form an den faschistischen Vernichtungs- und Raubkrieg, dem rund 27 Millionen Bürgerinnen und Bürger aller Nationalitäten der Sowjetunion zum Opfer fielen, zu erinnern.“

Sahra Wagenknecht ergänzt: „Damit wollen wir zugleich ein klares Zeichen für Frieden und Völkerverständigung setzen. Wir kämpfen für eine Abkehr von der militärischen Konfrontationspolitik der NATO und für eine Politik der Entspannung gegenüber allen Nachfolgestaaten der Sowjetunion und für eine neue Ära der Abrüstung. Wir halten Versöhnung und Freundschaft zwischen Deutschland und Russland für das Gebot der Stunde. Wir wollen im friedlichen und solidarischen Austausch mit allen Ländern die globalen Probleme lösen. Nie wieder Krieg! Frieden! Mир! Peace! Paix!“