Zum Hauptinhalt springen

Mehrwertsteuer-Senkung bei Energie

Die explodierenden Energiepreise treffen Bürgerinnen und Bürger sowie die Wirtschaft in Ostdeutschland besonders hart. Strukturell weniger Einkommen, weite Fahrtwege im ländlichen Raum, viele kleine Betriebe und Unternehmen mit weniger Eigenkapital: für Ostdeutschland sind die steigenden Energiekosten verheerend.

Die explodierenden Energiepreise treffen Bürgerinnen und Bürger sowie die Wirtschaft in Ostdeutschland besonders hart. Strukturell weniger Einkommen, weite Fahrtwege im ländlichen Raum, viele kleine Betriebe und Unternehmen mit weniger Eigenkapital: für Ostdeutschland sind die steigenden Energiekosten verheerend. Nur die EEG-Umlage abzuschaffen, wird nicht ausreichen. Wir brauchen einen Energiekostensenkungsplan. Es darf nicht sein, dass der Staat noch an explodierenden Preisen verdient. Daher sollte z.B. die Mehrwertsteuer auf Strom, Gas, Heizöl und Sprit zumindest temporär halbiert und auf den reduzierten Satz gesenkt werden. Energie ist Grundbedarf! Ich erwarte von Carsten Schneider, dass er das Thema Energiekosten, was die Ostdeutschen besonders umtreibt, im Kanzleramt zur Sprache bringt und Gegenmaßnahmen einfordert.